Museumsverein Bezirk Reutte
Untermarkt 25 • 6600 Reutte
Tel. +43 (5672) 72304 • Fax +43 (5672) 72305
eMail info@mvb-ausserfern.at
 
Über unsAktivitätenAusstellungenFührungenKulturführerKontakt


15.10.2016
Nacht der Museen im Außerfern 2016

Am Samstag, den 15. Oktober, laden im Bezirk Reutte Museen, Galerien und Kultur-Vereine wieder zum Besuch zu später Stunde ein. Von 18:00 bis 23:00 Uhr haben Sie die Gelegenheit sich Ausstellungen und Darbietungen anzusehen, für die sie vielleicht sonst keine Zeit haben.

Dieses Jahr nehmen folgende Häuser an der Langen Nacht der Museen im Außerfern teil:
Im Markt Reutte: Museum im Grünen Haus, Dengel – Galerie mit Kulturforum Breitenwang und der Kunstmarkt der Arbeiterkammer in der AK. Zusätzlich dazu werden wieder Marktführungen in historischer Gewandung angeboten.
Im Bezirk Reutte: Burgenwelt Ehrenberg, Zunftmuseum in Bichlbach, Riepphaus in Vils und in Tannheim: Raiffeisengalerie Augenblick und das Felixé Minàs Haus.

 

Während der Langen Nacht ist der Eintritt in allen teilnehmenden Häusern frei, Spenden sind uns aber willkommen. Für Speis und Trank wird gesorgt. Nähere Informationen erhalten Sie im Museumsbüro:

Tel: 0043 (0) 5672/ 72304; E-Mail: info@mvb-ausserfern.at;

 


Nachtschwärmer erwartet heuer ein buntes Programm:
Informative Ausstellungen über Franz Anton Zeiller, Marktführungen in historischer Gewandung, Musik, Kunst und vieles mehr. Neben Mitmachmöglichkeiten ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.


Museum im Grünen Haus, Reutte
SONDERAUSSTELLUNG: „MIT PINSEL UND PALETTE!“ zum 300. Geburtstag von Franz Anton Zeiller.
Heuer gedenken wir dem Außerferner Kunstmaler Franz Anton Zeiller, der 1716 in Reutte geboren wurde. Er verlor schon früh seine Eltern, fand aber in seinem Großonkel Paul Zeiller einen Ziehvater. Über fünf Stationen wird das Leben von Franz Anton Zeiller, von der Studienzeit in Italien über sein Wirken in Tirol und im Allgäu bis hin zu seiner Ernennung zum Fürstbischöflichen Hofmaler und seiner Rückkehr nach Reutte, nachgezeichnet. Während der Nacht der Museen bieten wir kostenlose Führungen durch die Ausstellung um 18:30, 20:00, 20:45 und um 21:30 Uhr an. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

AK-Kunstmarkt, Reutte
SCHAUEN – FLANIEREN – MIT DEN KÜNSTLERN PLAUDERN
Anlässlich des 20. AK-Kunstmarktes, der alle 2 Jahre in der Bezirkskammer Reutte (Mühler Straße 22) stattfindet, ist jedermann eingeladen, am Samstag von 10:00 bis 23:00 Uhr verschiedene Kunstwerke zu bestaunen und zu kaufen. Wer sich von erfrischend neuen Werken von Laien- und Berufskünstlern inspirieren lassen möchte, hat die Möglichkeit eine bunte Vielfalt an Zeichnungen, Aquarellen, Ölmalereien, Holzschnitten und vieles mehr zu genießen. Tauchen Sie mit den Ausstellern in eine Welt voller Farben und Stilrichtungen ein. Die Vernissage findet am Freitag, den 14. Oktober um 19:00 Uhr statt und die Ausstellung kann auch am Sonntag 16. Oktober besucht werden.

 

Dengel-Galerie Reutte und Kulturforum Breitenwang
LEO UND NIKOLAUS LECHENBAUER
Um 17:00 Uhr findet in der Galerie im Kindergarten und im Foyer des Gemeindezentrums Breitenwang die erste Ausstellungseröffnung statt. Dank der Leihgabe eines Sammlers können Zeichnungen, Aquarelle und Pastellbilder von Leo Lechenbauer (1918 bis 1995) in großer Zahl – voraussichtlich letztmalig – betrachtet werden. Die zweite Ausstellung beginnt um 19:00 Uhr in der Dengel-Galerie Reutte. Weitere Arbeiten von Leo Lechenbauer zeigen die Vielfalt und besondere Qualität seines künstlerischen Schaffens. Ein Ausstellungsteil wird Nikolaus Lechenbauer gewidmet sein. Dieser absolvierte unter anderem die Meisterklasse für wissenschaftliche Illustration in Wien und arbeitet seit 1985 als freischaffender Künstler und Grafiker. Mag. Dr. Richard Lipp wird bei den Eröffnungen in Breitenwang und Reutte das Leben und Wirken von Leo Lechenbauer in Erinnerung rufen. Der Künstler Nikolaus Lechenbauer wird persönlich anwesend sein und Sead Trnovac die Veranstaltungen musikalisch am Akkordeon begleiten.

 

Im Markt Reutte
MARKTFÜHRUNGEN
Während der Nacht der Museen im Außerfern werden auch wieder historisch gewandete Führungen angeboten, die das Leben in Reutte im 18. Jahrhundert lebendig werden lassen. Kommen Sie mit auf einen kurzen und unterhaltsamen Spaziergang durch das historische Reutte.

Wirtin Josefa

18:00

Museum im Grünen Haus

19:30

Museum im Grünen Haus

21:00

Museum im Grünen Haus

Rosa, die Frau des Lehrers

18:30

Dengel-Galerie

20:00

Dengel-Galerie

21:30

Dengel-Galerie

Malergattin Anna Zeiller

19:00

Museum im Grünen Haus

20:30

Kunstmarkt Arbeiterkammer

22:00

Museum im Grünen Haus

 

Burgenwelt Ehrenberg
SANIEREN – RENOVIEREN – SICHERN
20 Jahre Revitalisierung und Sanierung im Burgenensemble Ehrenberg sind Anlass für einen Rückblick auf das Geleistete. Die Ausstellung möchte in einer Gegenüberstellung von Vorher- und Nachher-Fotos das Ausmaß des Verfalls, den Kraftakt der Sanierungsmaßnahmen und das Endergebnis zusammenfassen und sichtbar machen. Programm: ab 18:30 Uhr starten halbstündlich Führungen in der Ausstellung - gemeinsam machen Sie sich dann mit den Wächterinnen der Klause auf die Spuren dieser Arbeiten in den Räumlichkeiten und Gebäuden der ehemaligen Talsperre. Bitte Taschenlampen und gegebenenfalls Regenkleidung mitbringen! Letzte Führung 21:30 Uhr.
Auch die Ausstellung Dem Ritter auf der Spur kann besichtigt werden. Gerstlsuppe, sowie Gerstl- und Traubensaft stehen zur Stärkung bereit.


Raiffeisengalerie Augenblick, Tannheim
„DORFGESCHICHTEN“
Edith Rosendahl zeigt in der Galerie Augenblick in Tannheim, ein Vierteljahrhundert kirchliches und weltliches Geschehen im Tannheimertal, auf Fotos festgehalten. Anschließend ist die Ausstellung vom 16. 10. bis zum 23. 10. zu sehen. Öffnungszeiten Mi – So, 15:00 – 18:00 Uhr.

 

Felixé Mina‘s Haus, Tannheim
AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG IM FELIXÉ MINA‘S HAUS: MUSIK UND PROZESSIONEN
Anlässlich der Eröffnung der neuen Ausstellung gibt Dr. Christian Pichler um 18:30 Uhr und um 20:30 Uhr ein Orgelkonzert auf dem denkmalgeschützten Orgelpositiv (auch „Tragorgel“ genannt). Die Orgel wurde in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts von Martin Baur (*1720, +1805 in Schattwald) erbaut und verfügt über zwei Register. Zu den Orgelkonzerten bieten wir noch freien Eintritt ins Felixé Mina‘s Haus, sowie Führungen, Getränke und eine Kleinigkeit zum Essen. Musikalisch wird der Abend von der Gruppe „Zupf-Dudl-Ziech-Trio“ begleitet.

 

Zunftmuseum Bichlbach
LANDSKNECHTE UND FLINTENWEIBER
Heuer wartet das Zunftmuseum mit einem besonderen Programm auf: Landsknechte und Flintenweiber zu Ehrenberg, eine bunte Söldnertruppe aus der Zeit Maximilians (15. und 16. Jahrhundert), kampf- und schusserprobt, die gegen Sold zu allem bereit sind, was der Landsknechtführer im Namen des Kaisers befiehlt. Die Kulturrunde Bichlbach-Wengle-Lähn freut sich auf viele Besucher und auf einen interessanten und gemütlichen Huagat. Führungen durch das Museum werden bei Bedarf angeboten. Beginn um 17:00 Uhr, mit Kinderprogramm und Verköstigung.

 

VilsArt, Vils
RIEPPHAUS - VILSER BERGBRÄU - BRAUEREIGASTHAUS SCHWARZER ADLER
Riepphaus
Krippen von Norbert Roth und Bilder von Balthasar Riepp. Führung 19:00 und 21:00 Uhr.
Vilser Bergbräu
Brauereiführung 20.30 Uhr
Brauereigasthaus Schwarzer Adler
Im neuen Saal des Gasthauses findet eine Ausstellung von alten und neuen Schützenscheiben statt. Brauereigasthaus Schwarzer Adler und Gasthof Krone bieten Wildspezialitäten. Tischreservierung erbeten (Schwarzer Adler 43/5677/8216, Krone 43/5677/8235). Um 18:00 Uhr spielen die ES Jagdhornbläser Ammergebirge St. Coloman im Gasthof Schwarzer Adler.

 

Öffnungszeiten:
Samstag, 15. Oktober 2016 von 18.00 Uhr bis 23.00 Uhr
Der Besuch der Veranstaltungsorte ist gratis!
Wir freuen uns jedoch über freiwillige Spenden!
Nähere Informationen erhalten Sie im Museumsbüro:
Telefon: 0043 (0) 5672 / 72 304
E-Mail: info@mvb-ausserfern.at
Veranstalter: Museumsverbund Außerfern
Organisation: Museumsverein des Bezirkes Reutte









 



14.10.17
Besuchen Sie die Nacht der Museen im Außerfern!

Am Samstag, den 14. Oktober, laden im Bezirk Reutte Museen, Galerien und Kultur-Vereine wieder zum Besuch zu später Stunde ein. Von 18:00 bis 23:00 Uhr haben Sie die Gelegenheit sich Ausstellungen und Darbietungen anzusehen, für die sie vielleicht sonst keine Zeit haben.


mehr »

 




© 2008 | Impressum