Willkommen im Museum im Grünen Haus

Das "Museum im Grünen Haus" im Zentrum von Reutte gehört zu den stattlichsten Gebäuden unseres Marktes. Es wurde im 16. Jahrhundert wahrscheinlich von einem wohlhabenden Reuttener Bürger als Wohnhaus errichtet. Aus dieser Zeit stammen auch die wunderschönen Malereien im Inneren des Hauses.

Der Reuttener Maler Johann Jakob Zeiller gestaltete im Jahr 1779 die Fassade des Gebäudes. Das kräftige Grün gibt dem Haus seinen Namen.

Seit 1986 ist das Haus im Besitz der Marktgemeinde Reutte. Nach umfangreichen Adaptierungs- und Restaurierungsarbeiten fand im "Grünen Haus" 1989 die Tiroler Landesausstellung statt. Das Museum ist stolzer Träger des Tiroler Museumspreises sowie des Österreichischen Museumsgütesiegels.

Kommen Sie doch auf einen Sprung vorbei und besuchen Sie unsere aktuelle Sonderausstellung. In der Zwischensaison bieten wir zudem eine informative Dauerausstellung.

Das Museum im Grünen Haus ist noch bis voraussichtlich Anfang Dezember 2020 wegen Umbauarbeiten geschlossen. Der Museumsverein Reutte bietet jedoch auch während dieser Zeit Veranstaltungen außerhalb des Museums an.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen und der von der Österreichischen Bundesregierung in Kraft gesetzten Maßnahmen zur Reduktion der weiteren Verbreitung der COVID-19 Infektion werden wir auch weiterhin wachsam sein.
Wir bitten Veranstaltungsteilnehmer auch weiterhin in Eigenverantwortung eine Mund-Nasen-Schutzmaske zu tragen und bereitgestelltes Desinfektionsmittel zu benutzen.

Zurück